Música latina


„Música Latina“ umfasst zahlreiche Musikstile aus dem lateinamerikanischen Raum (=Zentralamerika, Mejico (Nordamerika) Südamerika, Karibik), die auch unterschiedliche Tänze und Rhythmen einschließt.

Die bekanntesten Musikrichtungen der lateinamerikanischen Musik sind Salsa, Rumba, Bossa Nova und Mambo. Dabei wird vor allem spanisch (bzw. castellano) oder portugiesisch gesungen. Vielmehr kann ich aber dazu auch nicht sagen. Wikipedia liefert hier aber einen recht guten Überblick über „Musica Latina“.

Musica de Banos

Letztlich bin ich durch meine Reisen nach Süd- und Mittelamerika mit Salsa und co. konfrontiert worde. Seither höre ich fast alle Musikrichtungen aus dieser tollen Ecke. Und wer nicht nur Musik lauschen möchte, sondern auch noch seine Augen veröhnen will, sollte unbedingt mal einen der heißen Paar Tänze live erleben. Wahnnsinn, wenn ich nur so tanzen könnte. Ich hab es ja versucht. Allerdings, fehlt mir hier wohl das passende Rhythmusgefühl. Die Lateinamerikaner machen sich ja oft lustig darüber, dass „wir“ Gringos wohl ’nen Baumstamm am Rücken festgebunden haben 😉

Zum Glück gibt es aber auch noch ein paar modernere Musikrichtungen wie Latin Rock oder Latin Hip Hop, zu denen man die gewohnten Bewegungen machen kann. Hier gehört die kubanische Musikgruppe Orishas zu meinen absoluten Top-Favoriten.

Musica Latina – zu deutsch Musik aus Lateinamerika – ist also nur zur empfehlen. Und das leckere Latino-Essen allemal … Diese Musik inspiriert und bringt mich auf tolle Ideen.

Autor: Ideen-GBär

Better ideas, better results!